Fahrer-Ausbildung

Duale Ausbildung zum/zur Berufskraftfahrer/in

Berufskraftfahrer/in ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Die Fahrertätigkeit bezieht sich auf Personen- und Güterbeförderung. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Gelehrt wird die Befähigung zum sicheren, verantwortungsvollen und selbstständigen Führen von Kraftfahrzeugen im Personen- und auch im Werk-, Güter-Nah- und Fernverkehr.

Schulische Voraussetzungen bestehen im Prinzip nicht, doch sollte mindestens ein Hauptschulabschluss vorhanden sein. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre, jedoch werden verschiedene Fahrerlaubnisse erst mit 17 – 21 Jahre erteilt.

Die Ausbildung erfolgt auf Grundlage der Berufskraftfahrer-Ausbildungsverordnung (BKV) in einem Speditions- oder Busbetrieb und in der Berufsschule. Die Ausbildungsthemen umfassen unter anderem das selbstständige Planen, Durchführen und Kontrollieren sämtlicher Tätigkeiten des Berufskraftfahrers. Nach dem zweiten Ausbildungsjahr erfolgt eine Zwischenprüfung. Nach der bestandenen Facharbeiterprüfung erhält der Auszubildende den Facharbeiterbrief.

Gehalt während der Ausbilung

Während der dreijährigen Ausbildung zum LKW-Fahrer variiert das Gehalt sehr, je nach Spezialiserung und Bundesland.

1. Ausbildungsjahr: 400-800 Euro

2. Ausbildungsjahr: 450-850 Euro

3. Ausbildungsjahr: 480-900 Euro

Weitere Informationen erhält man bei der jeweils zuständigen IHK oder der Bundesagentur für Arbeit

.
.

xxnoxx_zaehler