.

„Sehr persönlicher und menschlicher Umgang“

Sven Heinze, NL Bremen, beschäftigt bei FAHR-ZEIT seit Mai 2016

LKW-Fahrer Sven Heinze
LKW-Fahrer Sven Heinze

Ich lernte FAHR-ZEIT im November 2015 auf einer Informationsveranstaltung zum EU-Berufskraftfahrer kennen. Der Bremer Niederlassungsleiter, Herr Hornkohl, stellte dort sein Unternehmen vor.

Diese Vorstellung des Unternehmens hat mich neugierig gemacht und entsprach sofort meinen Vorstellungen. Dank der Unterstützung durch FAHR-ZEIT förderte mir das Arbeitsamt den Führerschein und seit meiner bestandenen Führerscheinprüfung im Mai 2016 arbeite ich jetzt auch bei FAHR-ZEIT.

Warum gerade FAHR-ZEIT? Ganz einfach, es war von Anfang an der sehr persönliche und menschliche Umgang mit mir als Quereinsteiger in diesem Berufsfeld. Die Möglichkeit, in kurzer Zeit viele unterschiedliche Kunden aus unterschiedlichsten Branchen kennenzulernen und somit auch immer unterschiedliche Fahrzeuge fahren zu können, war ein weiterer wichtiger Grund für meine Entscheidung für FAHR-ZEIT. Weil: Welcher Arbeitgeber gibt einem Berufseinsteiger schon die Chance, in kurzer Zeit so viele unterschiedliche Fahrzeugaufbauten fahren zu können und Erfahrung mit ihnen zu sammeln? Ich bin froh, diese Entscheidung getroffen zu haben.

.

social media

.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler