.

„Ich kann mir gut vorstellen, bis zur Rente bei FAHR-ZEIT zu bleiben“

Michael Garbe, NL Frankfurt am Main, beschäftigt bei FAHR-ZEIT seit Mai 2013

Michael Garbe
Michael Garbe

Ein kurzes Interview mit einem langjährigen Fahrer von FAHR-ZEIT

Frage: Wie kamen Sie auf die Firma FAHR-ZEIT?
Antwort: Ich habe mich damals über eine Zeitungsannonce dort beworben.

Frage: Konnten Sie Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten bei der FAHR-ZEIT erweitern?
Antwort: Ja, ich kann meine Fähigkeiten ständig erweitern, denn ich habe Einsätze in den unterschiedlichsten Branchen. Gerade durch LKWs der neueren Generation, die mit vielen computergesteuerten Elementen ausgestattet sind, wächst mein Wissen. Natürlich ist es wichtig, sich auch mit der Materie befassen zu wollen bzw. Interesse daran zu haben.

Frage: Wie sieht Ihre weitere berufliche Planung aus?
Antwort: Ich kann ich mir gut vorstellen, bis zu meiner Rente bei FAHR-ZEIT zu bleiben.

Frage: Sind Sie mit der Betreuung durch FAHR-ZEIT zufrieden?
Antwort: Rundum. In meiner Niederlassung finde ich stets ein offenes Ohr – beruflich oder auch mal privat. Und bei persönlichen Besuchen gibt's auch einen guten Kaffee ;-).

.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler