.

Synchronisationsverbot

Entspricht die Dauer eines Arbeitsvertrags zwischen Zeitarbeitsunternehmen und Zeitarbeiter exakt der Dauer des Überlassungsvertrags zwischen Zeitarbeitsunternehmen und Kundenbetrieb, so spricht man hier von „Synchronisation" der Verträge. Vor der Hartz-Gesetzgebung war dies verboten (= Synchronisationsverbot). Dieses Verbot wurde aufgehoben und es gelten nun die Regeln des Teilzeit- und Befristungsgesetzes.

.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler