.

Dreiecksverhältnis

In der Zeitarbeit agieren drei Akteure miteinander: Der Zeitarbeitnehmer (ZAN), das Zeitarbeitsunternehmen (ZUN) sowie das Kundenunternehmen (KU). Der ZAN ist beim ZUN angestellt, und Letzteres entleiht den ZAN über einen Überlassungsvertrag an ein KU. Diese Konstellation wird als Dreiecksverhältnis bezeichnet.

.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler