.

Fahrerwechsel

Der Begriff „Fahrerwechsel“ bezieht sich eigentlich auf die Lenk- und Ruhezeiten, die von LKW-Fahrern generell einzuhalten sind. Das gilt sowohl für Fahrer, die alleine unterwegs sind, als auch für zwei Fahrer in Abwechslung.

  • maximale Tageslenkzeit: 9 Stunden (höchstens zwei Mal in der Woche 10 Stunden möglich)
  • Lenkzeitunterbrechung: nach maximal 4,5 h mindestens 45 min
  • erlaubte Aufteilung: Mit mindestens 15 min gefolgt von mindestens 30 min möglich
  • Tägliche Ruhezeit : Mindestens 11 h, mindestens 3 h gefolgt von 9 h (Ausnahmen möglich)
  • max. Wochenlenkzeit: Höchstens 56 h
  • Lenkzeit in zwei aufeinander folgenden Wochen: Höchstens 90 h
  • Wöchentliche Ruhezeit: Mindestens 45 h (Ausnahmen möglich)

Eine genaue Übersicht der einzuhaltenden Lenk- und Ruhezeiten mitsamt der hier erwähnten Ausnahmen bietet das Bundesamt für Güterverkehr und ebenfalls beim Bundesamt bei den „Hinweisen zu den Sozialvorschriften im Straßenverkehr".

Ausnahmen über Lenk- und Ruhezeiten finden Sie auf der Website der IHK-Lüneburg.

.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler